5 Artikel Tag Sozialrobotik

»Soziale Maschinen bauen« erschienen

»Soziale Maschinen bauen« erschienen

Ursprünglich habe ich diese Seite als Blog gestartet, um meine Diss zu begleiten. Über die Jahre erschienen dann aber mehr Beiträge zu vielen anderen Dingen, als zu inhaltlichen Aspekten meiner Forschung zur Sozialrobotik. Nichtsdestotrotz – oder gerade deswegen – freue ich mich aber, Vollzug in Sachen Publikation zu erwähnen. Die Dissertationsschrift ist mit kleineren Überarbeitungen jetzt auch als Monographie bei transcript in der Reihe Science Studies erschienen. Das Ganze geschah bereits im August, nun bot …

Weiterlesen →

Go EASST!

Go EASST!

Achtung, Wortwitzüberschrift: Ich war vergangene Woche auf der EASST, der wichtigsten europäischen Konferenz zu Wissenschafts- und Technikforschung (STS). Es handelte sich um einen Kurzausflug mit Pre-Conference Workshop und dann nur 1,5 Tagen Konferenz, weil ich Donnerstagabend bereits wieder in Deutschland sein musste. Aber auch in der kurzen Zeit habe ich schöne Einblicke in die Community dort bekommen. Die EASST ist eine – der Institutionalisierung von STS als Forschungsfeld folgend – sehr britisch-niederländisch-skandinavische europäische Vereinigung von …

Weiterlesen →

Was hält Sozialrobotik zusammen?

Was hält Sozialrobotik zusammen?

Für mein Dissertationsprojekt frage ich unter anderem, welche „soziale Logik“ die Auswahl- und Entwicklungsprozesse der Sozialrobotik prägt. Eine wichtige Voraussetzung dafür ist, dass es ein so zu bezeichnendes Feld – und eine darin wirksame Logik – überhaupt erst einmal gibt. Und dass es eine gemeinsam geteilte Überschrift dazu gibt, ist noch kein Beleg dafür. Für das Feld der Servicerobotik – zu Teilen ein Vorgänger der Sozialrobotik – konnte vor einigen Jahren gezeigt werden, dass ein …

Weiterlesen →

Let’s get it on

Let’s get it on

Bislang habe ich hier ja ziemlich meta, will sagen: mit wenig Gegenstandsbezug, über Versatzstücke und Fragen rund um die Themenkomplexe künstliche Intelligenz, Mensch-Maschine-Interaktion und Techniktheorie gebloggt. In den kommenden Wochen und Monaten soll es nun dezidierter um den Gegenstandsbereich gehen, den ich im Rahmen meines Diss-Projektes empirisch rekonstruiere: Sozialrobotik. Dabei handelt es sich um ein schnell wachsendes, interdisziplinäres Forschungsfeld, dass sich unter diesem Namen seit etwa 2003 etabliert. Das Ziel der – durchaus sehr unterschiedlichen …

Weiterlesen →

Komplex / kompliziert

Komplex / kompliziert

Ich bin in einem Text auf die Unterscheidung komplex / kompliziert gestoßen, die ich hier kurz diskutieren will (1.), um Sie dann auf das Problem „sozialer Software“ zu beziehen (2.), welches auch eine Rolle in meinem Diss-Projekts spielt. In der theoretisierenden Einleitung „Elemente einer Akteur-Medien-Theorie“ von Erhard Schüttpelz [Auszug, PDF] wird Unterscheidung komplex / kompliziert durch Bruno Latour aufgegriffen. Latour macht diese u.a. in seiner Studie über Paris als gekoppeltes technisches System. Complex relations force …

Weiterlesen →