3 Artikel Tag Wissenschaft

4 Tweets zu digitalen Kulturwissenschaften

4 Tweets zu digitalen Kulturwissenschaften

Ich bin leicht zu begeistern. Das ist eine gute Eigenschaft, wenn es darum geht, Energie für etwas zu mobilisieren. Das ist eine schlechte Eigenschaft, wenn es darum geht, Energie nicht für das Falsche zu mobilisieren. Während Werner Rammert in den 1990er Jahren noch attestieren durfte, dass es eine gewisse Technikvergessenheit in der deutschsprachigen Soziologie gäbe, ist insbesondere digitale Technik mittlerweile Gegenstand unzähliger Journals, Sonderausgaben, Konferenzen, Workshops, Summer Schools, Sammelbände, Aufsätze und natürlich Monographien aus dem …

Weiterlesen →

DGS goes Powerblogging [Update]

Es ist schlicht beeindruckend, was sich derzeit im DGS-Blog abspielt. Nina Baur, Professorin für Methoden empirischer Sozialforschung an der TU Berlin, gibt eine wahre Power-Bloggerin: Frequenz: 17 Blogposts in 19 Tagen Länge: durchschnittlich 13.200 Zeichen pro Eintrag das sind: fünf DINA4-Seiten in Word pro Eintrag [Standardeinstellung: Calibri, Schriftgröße 11, 1.15 Absatz, ohne Abbildungen] insgesamt bislang: 87 Textseiten bzw. 28.885 Wörter, bzw. 224.574 Zeichen mit Leerzeichen Ich bin geneigt zu sagen: „Das bringt doch nichts!“ Texte mit …

Weiterlesen →

Weshalb ich blogge (1)

Warum sollte ein „Nachwuchswissenschaftler in der Qualifikationsphase“, der eigentlich genug zu tun hat, ein (weiteres) Blog beginnen? Zumal wenn er selbst einen Anspruch an Blogtexte heranträgt, der in der Praxis bald dazu führen wird, dass die Anzahl der Ideen für Blogposts die vorhandene Zeit zum Bloggen übersteigen wird, was in ihm eine Spirale des schlechten Gewissens in Gang setzen wird, die sich wiederum negativ auf die Motivation für das weitere Bloggen auswirkt. Es hat etwas …

Weiterlesen →